Medizinrecht vom Fachanwalt

Die Kanzlei für Arbeit & Gesundheit hat sich neben dem Arbeitsrecht auf das Gesundheitsrecht spezialisiert. Gerade im Medizin- und Arztrecht ist fundiertes Wissen über die Abläufe und Hintergründe im Gesundheitswesen für eine kompetente Beratung unerlässlich.

 

 

Häufig wird das Medizinrecht mit dem Arzthaftungsrecht gleichgesetzt. 

Jedoch umfasst das Medizinrecht viel mehr Bereiche als nur das Arzthaftungsrecht. Das Medizinrecht umfasst die Vorschriften zur Ausübung des ärztlichen und zahnärztlichen Heilberufs (ärztliches Berufsrecht) und die Gebührenordnungen der (Zahn-)Ärzte (GOÄ, GOZ). Ebenfalls gehört auch die rechtliche Beratung von medizinischen Versorgungszentren (MVZ) und Pflegediensten dazu.

Durch die absolvierten Fachanwaltskurse im Medizinrecht besitzen wir somit nicht nur die Expertise, sondern auch die Erfahrung, um (Zahn-)Ärzten und Patienten kompetent zur Seite zu stehen. Wir überblicken im Bereich des Medizin- und Zahnmedizinrechts inzwischen auf mehr als 150 Verfahren. Sie sollten sich bewusst sein, dass Sie auf der Gegenseite ebenfalls mit einem erfahrenen Anwalt konfrontiert werden; insbesondere, wenn Sie einen Behandler verklagen.

Mit Hilfe unseres Kompetenznetzwerkes versuchen wir, eine vorgerichtliche Aufklärung des Sachverhaltes zu erreichen. Zu dieser gutachterlichen Klärung stehen der Kanzlei für Arbeit & Gesundheit über 50 hochrangige medizinische Sachverständige sämtlicher Fachrichtungen, in der Mehrzahl Professoren, zur Seite.

Wenn Behandler ihre (zahn-) ärztlichen Berufspflichten schuldhaft verletzen, können Patienten Schadenersatz- und Schmerzensgeldansprüche vor Gericht geltend machen. Behandlungsfehler, Diagnosefehler, unterbliebene oder unvollständige Aufklärung, falsche oder nicht gewährte Medikation sind einige der Fehler, die ein gerichtliches Nachspiel haben können.

TEP-Behandlungsfehler,Aufhebungsvertrag,Kuendigung,MVZ-Verkauf,Praxisverkauf Arbeitsvertragscheck-Oberarzt,Kanzlei-Arbeit-und-Gesundheit-Gedigk

Gedigk & Partner beraten Ärzte und Zahnärzte bei:

  • der Erstellung von Gesellschaftsverträgen, wie Berufsausübungsgemeinschaften, Kooperationsgemeinschaften, Praxisgemeinschaften und Heilberufe-GmbHs. Dabei werden stets die berufsrechtlichen und steuerrechtlichen Besonderheiten berücksichtigt.
  • Gesellschafterstreitigkeiten, wenn nach der Errichtung einer Gesellschaft die Gesellschafter nicht länger zusammenarbeiten wollen oder die vertraglichen Vereinbarungen ändern wollen.
  • der Gründung von (Zahn-)Arztpraxen.
  • der Praxisübernahme bzw. –übergabe. Bei der Kaufvertragserstellung arbeiten wir für die Prüfung der Businesspläne und bei der Praxisfinanzierung mit unseren Kooperationspartnern zusammen.
  • Abrechnungsfragen nach GOZ und BEMA, insbesondere Wirtschaftlichkeitsprüfungen und Beschlüsse des Prüfungsausschusses.

In medizinrechtlichen Angelegenheiten sind wir in folgenden Schwerpunktbereichen für Sie tätig:

  • (Zahn-)Arzthaftung, Behandlungsfehler, falsche Diagnose, Aufklärung, Krankenhausinfekt (MRSA, Staphylococcus Bakterien)
  • Berufsrecht (Zulassung-, Disziplinar-, Ermächtigungsverfahren)
  • Gebührenrecht der Heilberufe (GOZ), Private Krankenversicherung (PKV)
  • Gesellschaftsrecht für Heilberufe (Praxisverträge, Praxiskauf- und –verkauf, Gerätegemeinschaft)
  • Medizinprodukterecht, Telemedizin/e-health, Geburtsschadenrecht, Hüft-/Knieprothese (Hüft-TEP), Pflegerecht, Patientenverfügung, Palliativmedizin

Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns. Wir sind für Sie da und helfen Ihnen gerne weiter.

Kontakt
Nachname
Vorname